Montag, 8. Oktober 2012

Rezension: Tribute von Panem - Tödliche Spiele


Liebe Leser!
Zeit für eine neue Rezension zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher. Hierbei handelt es sich um "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" von Suzanne Collins. Mittlerweile ist dazu ja auch schon ein Film erschienen : "The Hunger Games" mit Jennifer Lawrence, Liam Hemsworth und Josh Hutcherson, wobei mir das Buch doch einen Ticken besser gefällt.


Fakten:

  • Gebundene Ausgabe: 414 Seiten
  • Verlag: Oetinger; Auflage: 1 (17. Juli 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789132187
  • ISBN-13: 978-3789132186
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre
  • Originaltitel: The Hunger Games 1. The Hunger Games
  •  Preis: 17,90
  • Bald auch als Taschenbuch: 9,99



Zum Cover:

Auf dem Cover ist nur das Gesicht eines Mädchens zu sehen, welches hinter grünen Blättern 'versteckt' ist. Besonders interessant : die roten Blutstropfen, welche definititv schon eine Anspielung auf den brisanten Inhalt sind. Zweifelsohne stellt sich der Leser die Frage: 'Warum ist das Gesicht zum Teil hinter Blättern verborgen? Warum Blutstropfen? Was ist hier passiert?


Zum Inhalt: 

In einem Nordamerika der fernen Zukunft regiert das Kapitol mit eiserner Hand. Die meisten Menschen in den unterjochten zwölf Distrikten kämpfen tagtäglich ums Überleben. So auch die sechzehnjährige Katniss. Sie sorgt dafür, dass ihre kleine Schwester Prim und ihre Mutter nicht verhungern, indem sie unerlaubterweise hinter dem Zaun des Distrikts auf die Jagd geht. Doch der Hunger ist nicht die größte Bedrohung: Jedes Jahr werden die „Hungerspiele” ausgetragen, eine Art Gladiatorenkampf. Aus jedem Distrikt werden dafür ein Mädchen und ein Junge zwischen zwölf und sechzehn Jahren ausgelost. Und dieses Jahr trifft es Prim. Doch Katniss geht für ihre Schwester in den grausamen Kampf, der so lange dauert, bis nur noch einer von den vierundzwanzig „Spielern” am Leben ist. Das ist furchtbar genug, doch zu allem Überfluss ist einer von Katniss’ Gegnern ausgerechnet Peeta, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat ...

Eigene Meinung zum Buch:

Ich selbst habe von den "Hunger Games"-Büchern erfahren, als mehrere aus meiner Klasse anfingen, diese zu lesen und davon immer fleißig zu berichten. Als mich dann auch noch die News zu einem Film erreicht haben, hat mich auch die Leselust gepackt und so kaufte ich mir das erste Buch. (wobei man sagen muss: Bevor der Film dann im Kino lief, hatte ich sogar schon komplett alle 3 Bücher davon gelesen und mich mit den Schicksalen der Personen auseinander gesetzt).

Mit den ersten paar Seiten hat mich Frau Collins schon gepackt. Unmittelbar wird der Leser mit der Protagonistin Katniss Everdeen vertraut gemacht, erfährt von ihren Problemen rund um ihr Leben im niedrigsten Distrikt 12. Hinzu kommt, dass an diesem Tag "die Ernte" ist, somit aus jedem Distrikt ein Junge und ein Mädchen ausgewählt werden, um sich in einer Arena gegenseitig zu bekämpfen. Von 24 Tributen (12 Distrikte * 2 Tribute) darf es am Ende nur EINEN Überlebenden geben.

Durch den wirklich guten Schreibstil und der wirklich gut gewählten Erzählperspektive (Ich-Perspektive,Katniss) bekommt der Leser einen guten Einblick in das vom Kapitol bestimmte Leben der Distrikt-Bewohner. Umso entzückter ist man, wenn man eine tolle und sehr charakterstarke und facettenreiche Protagonistin miterleben darf, die ihr eigenes Leben für das ihrer Schwester, aufgibt.
Generell kann man sagen, dass diese normalerweise chancenlos ist, da sie aus dem niedrigsten Distrikt kommt, der letzte Gewinner aus 12 ein alter versoffener Raudi und gleichzeizig ihr 'Spielhelfer' ist, welcher Sponsoren an Land ziehen soll.

Aber auch die anderen Tribute wie Glimmer,Marvel,Cato und Clove, welche die Karrieros sind (kommen aus Distrikt 1 und 2) und somit die größten Chancen haben, sorgen für spannende Momente innerhalb der Geschichte und  überraschen mit besonderer Kaltblütigkeit.
Der besondere Mix aus Charakteren ist die Essenz dieser Geschichte. Ein wirklich toller Charakter ist auch Rue aus Distrikt 11. Sie verbündet sich mit Katniss und gemeinsam wollen sie das Lager der Karrieros vernichten, wobei jedoch einiges schief geht (an dieser Stelle will ich nicht zu viel verraten...).

FAZIT :

Diese Fantasy-Dystopie hat es wirklich in sich und kann dank ausdrucksstarken Charakteren und einem wirklich guten Schreibstil punkten. Collins versteht es ihre Leser durch wagemutige Aktionen der Protagonistin und deren Chancenlosigkeit zu verzaubern. Geballte Action vermischt mit traurigen, hoffnungslosen Situationen bilden eine tolle Geschichte für jüngere und ältere Leser!

Ihr habt Lust bekommen dieses faszinierende Buch zu lesen? Amazon kann euch behilflich werden!

www.amazon.de/Tribute_von_panem1

In Sternen ausgedrückt: 4,5 von  5

Copyright Klappentext + Cover: Oetinger Verlag




Kommentare:

  1. Schöne Rezension Peter!
    Die Reihe ist wirklich grandios. Ich habe sie damals regelrecht verschlungen. Den Film habe ich leider noch nicht gesehen, was sich aber bald ändern wird :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir war es genau dasselbe! Gelesen, gelesen, gelesen... ruck zuck waren Band 1,2 und 3 durch! (:

      Den Film kann ich wirklich nur empfehlen! Viele tolle Schauspieler dabei ;)

      Löschen
  2. Da kann ich nur zustimmen, Deine Rezension gefällt mir sehr :) allerdings stimme ich absolut nicht damit überein, dass allgemein behauptet wird, die Reihe hätte etwas mit Fantasy zu tun. Die moderne Technologie geht vielleicht noch in Richtung Science Fiction, aber magisch ist da doch nun wirklich nichts..das ist aber mein eigener Kampf gegen Windmühlen ;)
    Ich freue mich über jeden Mann, der unter die Blogger geht. Weiter so!

    LG

    Rica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... es tritt häufig diese Diskussion auf , ob Fantasy oder nicht... Deinen einwand kann ich schon verstehen und würde dem auch eher zustimmen... Dankeschön (:

      Löschen
  3. Das Kompliment kann ich nur zurück geben! Deine Rezensionen (so weit ich das bisher beurteile kann) sind wirklich gut :)

    Ich bin bei Dir mal einfach Leser geworden (bist Du bei mir eigentlich auch? ô.ó Ich verliere da immer ganz schnell die Übersicht :D) & hoffe auf viele gute Buchtipps ;D

    Alles Liebe,
    Caro ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kompliment Caro (:

      Lg Peter

      Löschen
  4. Hey Peter!

    Erstmal: Schön geschriebene Rezension! :)
    Ich hab gelesen, dass du 16 bist? Hmmm...würde mich interessieren, was du von meiner Meinung zu "Den Tributen von Panem" sagst.
    Ich bin mit dem Buch noch nicht durch...aber ich gebe mir Mühe :)

    http://ersieesliest.blogspot.de/

    Viele Grüße!
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna! (:
      Vielen lieben Dank für deinen Besuch auf meinem Blog! (: Jaaa... Ich bin 16 ;)

      Ich werde mich auf deinem Blog mal etwas umgucken ;)

      Lg Peter

      Löschen
  5. Hey,

    >>Mittlerweile ist dazu ja auch schon ein Film erschienen : "The Hunger games" mit Jennifer Lawrence, Liam Hemsworth und Josh Hutcherson, wobei mir das Buch doch einen Ticken besser gefällt.<<

    Das Buch ist natürlich besser doch ich muss sagen, die Schauspieler sind doch der Hammer. Man kann ja nichts über Liam Hemsworth sagen, der ist nämlich wirklich geil, hat ein verdammt süüüßes Lächlen -OKAY das war wohl zu Mädchenhaft, Sorry :D

    Deine Rezension gefällt mir :D

    Einer meiner Lieblings neben Charakter ist die kleien Rue, es hat mich doch emotional mit genommen als sie Starb, sowohl im Film als auch im Buch.

    Alles Liebe

    Ally♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ally! :D
      Leb das Mädchenhafte ruhig auf dem Buchblog eines Jungen aus xDD Mir egal :D Ich finde ja, dass Jennifer Lawrence (Katniss) eine wirklich gute Schauspielerin ist! (:

      Eine meiner Lieblingsnebenrolle von mir ist Clove , die wird von Isabelle Fuhrmann gespielt. Die ist gerade mal 13 oder 14 und spielt einfach sooo genial! Die hat auch schon in einem meiner absoluten Lieblingshorrorfilme mitgespielt : Orphan- das Waisenkind! :)

      Löschen
  6. ...die Reihe ist wirklich klasse und kann jedem empfohlen werden! Schön, dass es dir auch so gefallen hat :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja... die reihe kann man echt nur weiterempfehlen... Ich bin so ein Panemfreak geworden :D haha...

      Danke, dass du auf meinem Blog vorbeigeschaut hast (:

      Lg
      Peter

      Löschen
  7. Die Tribute von Panem sind einfach weltklasse!
    Schöne Rezi :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo jenny! (:
      Vielen lieben Dank für deinen Kommi zu meiner rezi... find ich lieb von dir & schön, dass sie dir gefällt (:

      Lieben Gruß

      Peter

      Löschen
    2. Sehr gerne! Mach einfach weiter so :D

      Ganz liebe Grüße
      Jenny

      Löschen