Sonntag, 14. Oktober 2012

Rezension: Tribute von Panem - Flammender Zorn

Zu später Stunde wollte ich heute noch einmal mit der 'Panem'-Reihe weitermachen und zwar fehlt ja noch die Rezension zum dritten Band 'Flammender Zorn'. Nun werde ich euch in diesem Post meine ganz persönliche Meinung zum Abschluss der Panem-Reihe mitteilen.



Fakten:

  • Gebundene Ausgabe: 430 Seiten
  • Verlag: Oetinger (20. Januar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789132209
  • ISBN-13: 978-3789132209
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: The Hunger Games 3. Mockingjay
  • Preis : 18,95

Zum Cover:

Wie sollte es anders sein? Das Gesicht eines Mädchen getarnt hinter Blättern! Diesmal erscheinen die Blätter in besonders warmen Farben, eine Mischung aus orange und gelb. Das Ganze wirkt wie züngelnde Flammen, welche außerdem den Titel 'Flammer Zorn' besonders hervorheben.

Inhalt:

Möge das Gute siegen! Möge die Liebe siegen! Das grandiose Finale! Katniss gegen das Kapitol! Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss' Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt … Der dritte Band 3 der grandiosen, vielfach ausgezeichneten und alle Bestsellerlisten stürmenden "Panem"-Trilogie - steigert die Spannung von Band 1 und 2 weiter! "Wird in einem Atemzug genannt werden mit William Goldings "Herr der Fliegen" oder Stephen Kings "The Stand – Das letzte Gefecht" (School Library Journal) "Verbindet die leidenschaftliche Gesellschaftskritik von "1984", die Exzesse von "Uhrwerk Orange", die imaginative Kraft der "Chroniken von Narnia" und den Einfallsreichtum von "Harry Potter" (The New York Times) (QUELLE: LOVELY BOOKS)

Eigene Meinung:

Katniss ist nun in großer Sorge, was mit ihrem Peeta passieren würde. Ständig kreisen ihre Gedanken nur um diesen einen Jungen, den sie plötzlich doch zu lieben scheint, obwohl sie dies vorher immer geleugnet hatte. Ein völlig neues Leben wartet auf die Protagonistin im geheimen Distrikt 13. Weiterhin heißt es gegen das Böse kämpfen, doch sind die Grenzen zwischen "Gut" und "Böse" überhaupt noch erkennbar?
 Den Rebellen geht es nur um das eine : Freiheit und Rache am Kapitol ausüben, ein Ausbruch aus dem vorherbestimmten und strikten Leben. Hierbei soll Katniss Everdeen, die scheinbare Heldin, eine besondere Rolle einnehmen. Sie spielt den "Spottölpel", den Kopf der Rebellion. Immer tiefer verstricken sich die beiden Parteien, 'Rebellen' und 'Kapitol', in den Bürgerkrieg und schnell zeigen sich erste Veränderungen an den Personen. Katniss'  'Kumpel' Gale ist plötzlich wie ausgewechselt und blüht im "Rachewahn" förmlich auf.
Neue Personen gibt es auch in diesem Band, wie z.B. Präsidentin Coin. Von Anfang an wird man mit dieser Person einfach nicht warm, ähnlich ergeht es ja auch Katniss. Meiner Meinung nach bleibt dieser Charakter in der Geschichte auch einfach sehr farblos. Generell geht es hier nur noch selten um die Empfindungen oder zwischenmenschlichen Beziehungen der einzelnen Personen. Klar kommt häufig die Frage auf, liebt Katniss nun Peeta, kommt Gale damit klar, und und und... Aber irgendwie ist das Ganze nicht mehr vordergründig. Viel mehr geht es hier nun um den Kampf gegen Präsident Snow und welche Taktiken denn nun am besten wären, um das Regime zu stürzen.
Wie es am Ende mit der machthungrigen Coin, Präsident Snow und dem 'Liebespaar' ausgeht -
werde ich an dieser Stelle nicht verraten, denn das sollte einfach jeder für sich selbst rausfinden.

Am Schreibstil von Frau Collins habe ich auch in diesem Band absolut nichts zu meckern. Meiner Meinung nach verblassen mir die Charakter in dieser Geschichte einfach zu sehr. Gerade von einer Katniss Everdeen hätte ich erwartet, dass sie nichts anderes will als Rache für das, was ihr angetan wurde: für jeden Schmerz, den sie erleiden musste, für jeden Menschen, den sie verloren hat. Stattdessen wirkt sie einfach wie eine Schlaftablette, die einfach keine Lust mehr hat. Vor allen Dingen diese Euphorie, wenn sie den Spottölpel spielen soll... nicht vorhanden.
Ganz besonders traurig macht ich auch der Tod einer Person,die ich in Band 2 sehr lieb gewonnen hab. Für die Geschichte, so wie sie Frau Collins  im letzten Band gesponnen hat, war er notwendig, um Katniss zum Nachdenken zu animieren und auch die Machenschaften von Distrikt 13 einmal zu hinterfragen. Aber dennoch war sie sooooo toll :(( Mit ihr hat die Geschichte um Katniss eigentlich ja erst begonnen und mit ihr geht sie auch zu Ende.

FAZIT: Für jeden Panem-Fan natürlich ein Muss. Dennoch wird hier der ein oder andere sicherlich etwas enttäuscht. Es wirkt zum Teil so, als hätte Frau Collins mit völliger Lustlosigkeit den letzten Band zusammen gebastelt, was sich auch in der Lustlosigkeit der Protagonistin widerspiegelt. Es kommt im Vergleich zum ersten Band nur sehr selten richtig Spannung auf, sodass man sich gar nicht mehr so richtig angesprochen fühlt. Pluspunkte sind wie immer ein tolles Cover und der tolle Schreibstil!

In Sternen ausgedrückt: 3 von 5

Abschließend muss ich sagen, dass Panem eine wirklich sehr sehr gute Buch-Reihe ist. Definitiv sollte man diese gelesen haben und sie wird auch zu Recht so gehypet. Wie die filmische Umsetzung der beiden letzten Bücher wird, werden wir ja in den kommenden Jahren sehen, aber Leute, lest vorher diese Bücher!!!

Copyright Cover: Oetinger Verlag

Kommentare:

  1. Hey,
    ich hab mir nun auch mal deinen Blog angesehen und muss sagen er ist schon echt gut.
    Werd bei mir auch evtl morgen etwas neues posten =)

    LG
    Viviann (In eigener Welt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Vivian!

      Es freut mich zu hören, dass dir mein Blog oder das was ich hier schreibe offenbar gefällt.


      Liebe Grüße Peter (:

      Löschen
  2. Hey,

    ich habe zufällig dein Blog gefunden und fand ihn echt klasse, bin auch sofort leser geworden würde mich natürlich über ein Gegenbesuch freuen ;D
    LG
    ally
    http://allys-wildebuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo (:

      Schöm , dass du auf meinem Blog vorbeigeschaut hast... Es freut mich immer neue Leute auf meinem Blog begrüßen zu können...

      Wünsche dir viel Glück mit deinem (:

      Grüße Peter

      Löschen
  3. Bin über BooksAndBeauty auf dich gestoßen!
    Freue mich, dass ich nicht die einzige bin, die den dritten Teil der Panem-Reihe bloß "Geht so" findet :)

    Ich finde genau wie du, dass der dritte Teil geprägt ist von eindimensionalen Charakteren und Handlungen (wtf, sie lassen einfach total schöne Figuren sinnlos sterben!) und Lustlosigkeit. Ich persönlich hatte das Gefühl, Frau Collins stand zu sehr unter zeitlichem Druck. Besonders die letzten Seiten fand ich sehr unbefriedigend.

    Ich werd auf jeden Fall öfter reinschauen :)
    Wenn dich neben den "reinen Büchern" auch das Drumherum, wie Storytelling, Plot und Charakterentwicklung interessiert, freue ich mich, dich auch auf meinem Blog begrüßen zu dürfen :)

    Liebe Grüße
    Ylâna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Es freut mich, dass ich mit meiner meinung zum dritten teil der Panem-reihe nicht alleine da stehe, sondern dass mehre derseben Meinung sind...

      Freut mich, dass du öfter reinschauen möchtest... eine treue Leserschaft ist mir sehr wichtig und jeder ist hier herzlich willkommen!
      Grüße Peter (:

      Löschen
  4. Heey,
    bin grad zufällig über deinen Blog gestolpert und hab mich gleich mal als Follower angehängt ;))

    Schön, dass es auch Jungs gibt die Lesen, ich kenn da ehrlich nicht so viele, und da du ja auch noch bloggst: Umso besser =))

    Jaaa, ich bin auch eine echt Panemnärrin und den Film kann ich dir auch ans Herz legen- haben sie ganz gut hinbekommen ;)
    Was ich aber grad igwie voll lustig finde, dass du genauso heißt wie der Peter aus dem Buich ^^
    Hat dich das eigentlich biem Lesen igwie gestört??? *neugierig schau*

    Na ja, ich hör jetzt mal auf zu labern, und wünsche dir einfach noch gaaanz viel Glück und Erfolg mit deinem Blog :))

    Liebe Grüße, Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lea!

      Den Film zum 1.Buch habe ich selbstverständlich schon längst gesehen... sogar im Kino! Aber er befindet sich auch in meiner DVD-Sammlung.

      Generell hat es mich absolut gar nicht gestört, dass eine der Personen 'Peter' heißt. Schließlich wird die Person im Buch ja auch anders geschrieben als ich und zwar: Peeta. Demnach war es für mich eigentlich auch so überhaupt nicht komisch.

      Lieben Gruß Peter (:

      Löschen
    2. Ja klar- hätte ich mir auch denken können, dass du den schon gesehn' hast ^^

      Jaaaaaa, da hast du allerdings Recht... ich bin manchmal etwas verpeilt, und hab nicht drangedacht, dass der "Peeta" im Buch ja eigentlich ganz anders geschrieben wird als du... ich glaube, ich sollte in Zukunft echt zweimal überlegen, bevor ich so' ne überflüssige Frage stelle- nimm's mir nicht böse ^^

      Liebe Grüße, Lea

      Löschen
  5. Hallo Peter - Ich find ihn super, Deinen Blog!
    Weiter so!
    Herzliche Grüße von
    Monica

    AntwortenLöschen